Der Drang zur Bühne

Mit dem Eintritt in den Gospelchor kam die Liebe zum Gesang. Dieser Moment hat einen Stein ins Rollen gebracht und löste den Wunsch bei Alessandra Murer aus, nie wieder aufhören wollen zu singen und Songs zu schreiben. Mehr zu Alessandra lest ihr im folgenden Interview.

Alessandra, wo bist du geboren und wo lebst du jetzt?
Geboren bin ich in Joao Pessoa (Brasilien), heute lebe ich in Kriens.

Was machst du beruflich?
Ich bin Musikstudentin mit Fachrichtung Jazzgesang.

Wie würdest du dich selbst beschreiben?
Ich bin fröhlich, hilfsbereit und humorvoll. Meine Zeit verbringe ich gerne mit meinen Freunden, führe gute Gespräche und lache viel und laut.

An was erinnerst du dich gerne in deiner Kindheit und Jugend?
Ich hatte viele tolle Hobbys, die ich mit Gleichaltrigen geteilt hatte. Zum Beispiel Tennis, Reiten, Klavier, Saxophon, Wasserski, Hip Hop tanzen, Karate.

Welche Träume hattest du als Kind?
Als Kind wollte ich entweder Anwältin oder Standup-Comedian werden. Meinen Gerechtigkeitssinn habe ich zwar nicht verloren, jedoch war der Drang danach, auf die Bühne zu gehen, grösser.

Gab es ein besonderes Ereignis, das dein Leben positiv verändert hat und dich zu dem gemacht hat, was du heute bist oder kannst?
Ich habe schon mit 6 angefangen, mich für Musik zu interessieren und Instrumente zu spielen. Es war aber erst mit 15, als ich einem Gospelchor beigetreten bin und die Liebe zum Gesang entdeckte. Zu dieser Zeit realisierte ich, dass ich nie wieder aufhören wollte zu singen und Songs zu schreiben.

Gibt es jemanden den du bewunderst?
Da gibt es zwar sehr viele, aber als Künstlerinnen und Performerinnen beeindrucken mich momentan Beyoncé, I Blame Coco und Ellie Goulding.

Was sind deine persönlichen Stärken?
Zu meinen Stärken zähle ich Offenheit, Ehrlichkeit, Mitgefühl und Entschlossenheit, was mir meine Familie und Freunde vorgelebt haben.

Wie siehst du deine Zukunft?
Mein Ziel ist es Gesangslehrerin zu werden, mit Kindern und Jugendlichen musikalische Projekte zu realisieren und mich in meiner eigenen Musik künstlerisch weiterzuentwickeln.

Welche Tipps würdest du den Jugendlichen heute geben?
Herausfinden, was einem selbst Freude bereitet und versuchen, dies so viel und so gut wie möglich auszuüben.

Zur Übersicht

Sommer, Sonne, Ferienjob
Louis hat als Eisverkäufer am Markt angefangen. Das bringt ihm nicht nur Geld. Er lernt stets freundlich zu bleiben und auch bei Stress die Ruhe zu bewahren. Alles Dinge, die er für seinen Traumberuf des Reiseleiters braucht. Hast auch du einen Ferienjob? Schaue nach, welche Erfahrungen neben einem gefütterten Sparschwein du gesammelt hast.
Sichere deine Spuren
Wer wagt, gewinnt
Philipp und ein Redekünstler? In der Schule kennt man ihn nur als stillen und ruhigen Sitznachbarn. Wer hätte gedacht, dass er in seiner Freizeit regelmässig beim Poetry Slam auf der Bühne steht?! Hast du auch ein verborgenes Talent?
Finde es hier heraus
Jugend Mit Wirkung
Der Skatepark um die Ecke braucht dringend eine neue Halfpipe? Eine Filmnacht im Jugendtreff soll organisiert werden? Bei „Jugend Mit Wirkung“ kannst du in der Gruppe Verantwortung übernehmen und Dinge verändern, die dir wichtig sind.
Mach mit