Mit Musik durchs Leben

Eliane Müller ist die Gewinnerin der Castingshow „Die grössten Schweizer Talente 2012“. In ihrem Porträt berichten wir ausführlich über sie, was ihr im Leben wichtig ist und wie vermeintliche Schwächen zu Stärken werden.

Die Herkunft.
Eliane Müller wurde im Jahr 1990 in Hochdorf, Luzern geboren. Dort hat sie eine wunderbare Kindheit verbracht, die Schule und das Gymnasium besucht. Danach ist sie ins Tessin weitergezogen, wo sie 3 Jahre studiert hat. Eliane erzählt, dass sie sich in diesen wunderschönen Teil der Schweiz verliebt hat. Es war Liebe auf den ersten Blick. Momentan lebt Eliane mit ihrem Freund in der Stadt Luzern. Hier arbeitet sie als Kommunikationsfachfrau und ist als Sängerin viel unterwegs.

Die Persönlichkeit.
Eliane ist eine aufgestellte, stets freundliche Persönlichkeit, die es liebt zu lachen und zu scherzen, gerne mit Freunden unterwegs ist aber auch gerne zurückgezogen für sich selbst Zeit geniesst und abschaltet. Eine weitere Eigenschaft von Eliane ist ihr Ordnungssinn. Sie beschreibt sich eher als Perfektionistin, was heisst, dass sie gerne im Voraus plant und bestimmte Dinge nicht gerne dem Zufall überlässt. So war sie wohl schon immer, verrät sie. Eliane erinnert sich, dass sie plötzliche Veränderungen, welche nicht so genau planbar waren oder das Leben ungewollt verändern, gehasst hatte.
Ein Beispiel dazu geht auf ihr fünftes Lebensjahr zurück. Eliane lebte damals mit ihrer älteren Schwester und ihren Eltern in einer kleinen 4.5- Zimmer Wohnung mitten im Dorfzentrum an der Hauptstrasse. Ihr war bewusst, dass ihre Familie umziehen würde. In das grosse Einfamilienhaus ihrer Grosseltern, am Rande des Dorfes, mitten in einem ruhigen Quartier mit vielen gleichaltrigen Kindern. Elianes Vorfreude war riesig. Doch was sie nicht wusste, war, dass dieser Umzug gezwungenermassen Veränderungen mit sich bringen würde. Schlussendlich war sie todtraurig, ihr so vertrautes Zuhause verlassen zu müssen und in ein „fremdes“ Haus zu ziehen. Dieses Gefühl hielt noch lange an… Und so ist sie noch heute - möglichst nichts Grundlegendes verändern. Letztendlich haben diese Veränderungen aber nur Positives mit sich gebracht, jeder kann daraus lernen, kann daran wachsen, und so hat auch sie es überstanden. Rückblickend hatte Eliane eine sehr glückliche Kindheit, die sie mit ihrer älteren Schwester und ab dem 6. Lebensjahr auch noch mit einer kleineren Schwester verbracht hat.

Die Musik.
Eliane ist sowohl Sängerin als auch Pianistin. So hat die Musik einen grossen Teil ihrer Freizeit im Kinder- und Jugendalter ausgefüllt. Das war oft harzig und nervig, wenn die Freunde draussen spielten, musste sie noch üben, denn sie hatte sich in den Sommerferien immer wieder dazu entschieden noch ein Jahr den Musikunterricht zu besuchen. Eliane konnte die Finger einfach irgendwie nicht davon lassen. Ihr Traum war schon ganz bald, einen grossen Flügel im Wohnzimmer zu haben um darauf üben und spielen zu können. Leider fehlt ihr dazu noch der Platz und günstig sind sie auch nicht. Es heisst also warten. Ein Wunsch bleibt es aber nach wie vor.

Die Vorbilder.
Im Alter von 14 Jahren, besuchte Eliane das Gymnasium. Gleichzeitig mit diesem neuen Lebensabschnitt kam ihr Götti bei einem Unfall im Wald ums Leben. Das hat viele Krisen, Probleme, Trauer und Tränen mit sich gebracht. Er fehlt ihr noch heute. „Doch hat er uns ganz viele positive Erinnerungen hinterlassen, ich habe vielleicht dadurch auch verstanden was wirklich wichtig ist im Leben und ich denke ich habe einen Teil seiner Leidenschaft an der Musik erben dürfen. Danke.“ erzählt uns Eliane. Er ist zu einem kleinen Vorbild in ihrem Leben geworden. Aber auch ihre Eltern zählen zu Elianes Vorbildern. Seit sie in der Pubertät war, bewunderte sie ihren Vater und ihre Mutter schon sehr oft. Die Selbstverständlichkeit sie immer in der Nähe haben zu können und zu Hause anklopfen zu können, wenn man Ratschläge braucht. Aber auch die Möglichkeit bestimmte Themen auszudiskutieren, sich austauschen zu können, gemeinsam zu weinen und zu lachen schätzt Eliane sehr. Mit wem geht das besser als mit der eigenen Familie. Egal was für ein Problem sie auch hat, Eliane weiss eigentlich immer, dass von ihren Eltern ein guter Ratschlag kommen wird.

Der Familienmensch.
Eliane ist zu einem Familienmensch geworden. Dazu ist sie sicher einerseits erzogen worden, denn die Werte der anderen zu schätzen war in ihrer Familie immer sehr wichtig. Doch auch ihr persönlicher Charakter trägt dazu bei. Die Familie ist Eliane extrem wichtig, sie ist immer die Stütze auf die sie zurückgreift, wenn sie alleine nicht weiter weiss oder unsicher ist. Dadurch ist Eliane auch sehr sensibel geworden. Das kann sowohl eine Schwäche als auch eine grosse Stärke sein. „Ich spüre andere Personen extrem gut, und ich denke, dass ich dadurch vielen eine Hilfe oder Unterstützung sein kann. Genauso wie ich dies immer bekommen habe und noch heute bekomme.“

Die Zukunft.
Ein Blick in die Zukunft ist in Elianes Fall gar nicht so einfach, denn bei der 22-jährigen hat sich im letzten halben Jahr so einiges verändert. Nachdem sie die Castingshow „Die grössten Schweizer Talente“ gewonnen hatte, fing sie an Songs zu schreiben, nahm ein Album auf, gab viele Konzerte und Auftritte. An der Uni verbrachte sie demnach nur noch wenig Zeit. Ihren Abschluss hat sie zwar noch gemacht, denn es war ihr extrem wichtig, das Studium welches ihr gut gefiel, nicht einfach kurz vor dem Abschluss hinzuschmeissen. Doch steht momentan die Musik im Vordergrund. Ab Dezember 2012 wird Eliane eine eigene Tournee starten und wird somit im nächsten halben Jahr entdecken, wie es sich als Musikerin so lebt in der Schweiz. darauf freut sie sich schon sehr. Doch wie dies in 2, 3 Jahren aussieht ist kaum voraussehbar. „In 10 Jahren werde ich aber sicher schon glückliche Mami sein. Ein paar Jahre später dann hoffentlich von 5 Kindern… ein Träumli.“

Zur Übersicht

Sommer, Sonne, Ferienjob
Louis hat als Eisverkäufer am Markt angefangen. Das bringt ihm nicht nur Geld. Er lernt stets freundlich zu bleiben und auch bei Stress die Ruhe zu bewahren. Alles Dinge, die er für seinen Traumberuf des Reiseleiters braucht. Hast auch du einen Ferienjob? Schaue nach, welche Erfahrungen neben einem gefütterten Sparschwein du gesammelt hast.
Sichere deine Spuren
Wer wagt, gewinnt
Philipp und ein Redekünstler? In der Schule kennt man ihn nur als stillen und ruhigen Sitznachbarn. Wer hätte gedacht, dass er in seiner Freizeit regelmässig beim Poetry Slam auf der Bühne steht?! Hast du auch ein verborgenes Talent?
Finde es hier heraus
Jugend Mit Wirkung
Der Skatepark um die Ecke braucht dringend eine neue Halfpipe? Eine Filmnacht im Jugendtreff soll organisiert werden? Bei „Jugend Mit Wirkung“ kannst du in der Gruppe Verantwortung übernehmen und Dinge verändern, die dir wichtig sind.
Mach mit