Rap den Schillerdrachen

Wenn es um die Formulierung von Lern- und Bildungszielen in der Schule geht, steht der Kompetenzbegriff im Zentrum der Aufmerksamkeit. Jugendliche sind darauf angewiesen, sich ihrer eigenen Stärken und Potenziale bewusst zu werden, um ihre Kompetenzpalette kontinuierlich auszubauen.

Das Talentmodul „Rap den Schillerdrachen“ ermöglicht eine solche Bestandsaufnahme: Bei diesem Musikprojekt werden die Jugendlichen nicht nur grosse Schöpferkraft an den Tag legen, sie schulen ausserdem ihre Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit und sind gefordert, zielorientiert mit digitalen Medien umzugehen. Nach dem Arbeitsprozess schätzen die Schülerinnen und Schüler ihre Stärken selbst ein und vergleichen sie mit den Beobachtungen der anderen.

Download
Unterrichtsidee Rap den Schillerdrachen
pdf | 2.82 MB

Die Schülerinnen und Schüler
  • wandeln das Gedicht „Kampf mit dem Drachen“ von Friedrich Schiller in eine Musikproduktion um, indem sie digitale Sounds kreieren, das Gedicht als Rap einstudieren und dazu eine passende Choreografie entwerfen.
  • entscheiden sich entsprechend ihrer Interessen und Fähigkeiten für den passenden
    Arbeitsbereich: DJ, Tänzer oder Rapper.
  • lösen auftretende Meinungsverschiedenheiten kooperativ.
  • lernen, sich selbst und andere mithilfe von Beobachtungsbögen und im Rahmen
    einer Feedbackkonferenz einzuschätzen.

Ergebnisse

Im Mittelpunkt dieses Unterrichtsmoduls stehen die schöpferischen und kommunikativen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus ermöglicht die Arbeitsteilung verschiedene individuelle Schwerpunkte: Neben dem Tanzen und Singen muss eine Choreografie erarbeitet und Text ausgewählt werden. Technik und Kreativität gehen Hand in Hand, wenn Beats entworfen und aufgenommen werden und sich Gründlichkeit mit Spontanität vereint, um Karaoke-Text an die Musik anzupassen. Nicht zuletzt verlangt das Projekt nach Tonangebern, die das Üben koordinieren und anleiten.

Hier laufen gleichzeitig mehrere Prozesse ab, und alles innerhalb eines eng gesteckten Zeitrahmens von 90 Minuten: Überblick, gute Nerven, Teamfähigkeit und Zielorientierung sind gefragt! Dass viele Köche den Brei verderben, bleibt in diesem Fall zu widerlegen: Die Zutaten halten Alles bereit, was für ein spannendes Crossover-Gericht nötig ist.

Stärkenkarten
Downloadpdf | 373.87 KB
Stärkenplakate
Downloadpdf | 377 KB

Zur Übersicht

Das Talentmobil

Das Talentmobil verbindet die Feststellung und das Entdecken von Stärken und Talenten ganz direkt mit dem Einsatz von digitalen Medien. mehr dazu

Unsere Partner

Mit boostbox die eigenen Stärken entdeckt und in Projekten von starken Partnern der Initiative vor Ort direkt praktisch eingebracht. Die Partner

Contact

Vous pouvez ici prendre contact avec le bureau du projet boostbox.
Nous répondrons à vos questions dans les meilleurs délais. Contact